Seite drucken Drucken  nehmen Sie kontakt mit uns auf Kontakt  die Webseite durchsuchen Suchen

Sago

Bierfamilie Sago

 

von Franz Tscholl v/o Pitt

 

1935  gründete Erich Schneider v/o SAGO seine Bierfamilie. Der tiefere Sinn

seiner - und wohl jeder Bierfamilie - besteht darin, dass je ein älteres

Mitglied der Verbindung, also ein Bursche, sich mit besonderer

Aufmerksamkeit um einen jüngeren Kommilitonen, in der Regel also um einen

Fuchsen, kümmert. Sich kümmern heisst, ihn falls nötig an einem Kommers zu

unterstützen, heisst aber auch ihn mit Rat und Tat während der Ausbildung

zu unterstützen. Jedes Mitglied einer Bierfamilie soll aber auch innerhalb

der Aktivitas oder des AMV nach bestem Vermögen mitwirken.

 

SAGO hat für seine Bierfamilie den Leitspruch FORTITER IN RE, SUAVITER IN

MODO oder kurz FIRSIM gewählt. Diesem Grundsatz, nämlich standhaft zu

seiner Überzeugung zu stehen, diese auch zu vertreten, bei der Durchsetzung

jedoch Respekt und Achtung vor anders Denkenden zu bewahren, wollen die

Mitglieder der Bierfamilie nachleben.

 

In der Regel am Tag der Generalversammlunmg des AMV des KSC wird anlässlich

des Familientreffens ein neues Mitglied aufgenommen. An diesem Tag trifft

sich die Bierfamilie um 11.30 Uhr im Gründungslokal der Bierfamilie, im

Restaurant Gansplatz in Chur. Im November konnte das 58. Mitglied

aufgenommen werden. Zu einem zwei bis dreitägigen Zusammensein treffen sich

die Mitglieder alle fünf Jahre.

 

Im Sommer 2000 ist der Gründer SAGO verstorben. Bereits anlässlich des

50-Jahr-Jubiläums hat er jedoch Franz Tscholl v/o PITT zum Sachwalter der

Famile ernannt.